Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Nutzung von Cookies. Weitere Informationen über Cookies finden Sie hier
Zustimmen
Infopulse - Softwareentwicklung & Infrastruktur-Management-Services
Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Nutzung von Cookies. Weitere Informationen über Cookies finden Sie hier
Zustimmen
Infopulse - Softwareentwicklung & Infrastruktur-Management-Services
Infopulse - Softwareentwicklung & Infrastruktur-Management-Services
reCAPTCHA
Angebot anfordern Bitte füllen Sie dieses kurze Formular aus und wir senden Ihnen in Kürze ein kostenloses Angebot zu.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Abonnieren Sie unsere Updates Seien Sie unter den Ersten, die exklusive Einblicke in die IT, die Innovationen und Best Practices erhalten.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Subscribe to our Vacancies Please fill in this quick form to be among the first to receive our updates.
* Required fields
Your privacy is important to us. We will never share your data.
Abonnieren Sie unsere Updates Seien Sie unter den Ersten, die exklusive Einblicke in die IT, die Innovationen und Best Practices erhalten.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Photo of Jan Keil Senden Sie eine E-Mail an Jan Keil Bitte füllen Sie dieses kurze Formular aus, um unseren Experten direkt zu kontaktieren.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Infopulse - Expert Software Engineering, Infrastructure Management Services
Read the Full Case Study Don't miss the most interesting part of the story!
Submit this quick form to see the rest and to freely access all case studies on our website.
* Required fields
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.

Infopulse belegt den ersten Platz beim Hackathon BlockchainUA 2018

Infopulse freut sich, mit einem End-to-End-verifizierbaren und manipulationssicheren Stakeholder-Voting-System auf Blockchain beim Hackathon BlockchainUA 2018 den ersten Preis gewonnen zu haben.

  ist eine jährliche Networking-Veranstaltung und ein technologischer Schauplatz für Blockchain-Enthusiasten, Krypto-Evangelisten, IT-Analysten, Programmierexperten, Privatunternehmer und Investoren. Von Distributed Lab organisiert und als Teil der dreitägigen Konferenz BlockchainUA konzipiert, verhilft der Hackathon BlockchainUA zur Transformation von frischen Ideen in reelle Produkte, indem die günstigsten Arbeitsbedingungen für eine produktive Teamarbeit gefördert werden.

Innerhalb des zweitägigen Hackathons vom 15. bis 16. September 2018 hat das Infopulse-Team ein funktionierendes Konzept für ein privates, sicheres und überprüfbares End-to-End-System für eine Blockchain-Abstimmung entwickelt. Das Projekt unseres Teams wurde von der unabhängigen Jury gelobt und hat den ersten Platz beim Hackathon.

Private, sichere, überprüfbare elektronische Abstimmung

Dieser Proof of Concept von Infopulse wurde in weniger als 36 Stunden entwickelt und ermöglicht einen transparenteren, sichereren und zuverlässigeren Prozess für alle Abstimmungsberechtigten im Unternehmen, indem die Kontrollmechanismen zu den strategischen Geschäftsentscheidungen rationalisiert werden.

Das Projekt entspricht allen Anforderungen an ein reguläres Abstimmungsverfahren:

  • Nur eine berechtigte Person soll ihre Stimme abgeben können.
  • Niemand darf mehr als einmal abstimmen.
  • Jede Stimmabgabe erfolgt geheim.
  • Jede korrekt abgegebene Stimme wird gezählt.
  • Die Stimmabgabe soll überprüfbar, aber nicht identifizierbar sein.

So funktioniert der PoC für die Stakeholder Voting Blockchain von Infopulse:

Infopulse belegt den ersten Platz beim Hackathon BlockchainUA 2018 - Infopulse - 1

  • Das System generiert verteilte Schlüssel für jedes Mitglied des Abstimmungskomitees, ohne die Dienste eines Drittanbieters des Vertrauens heranzuziehen, sodass die Mehrheit der Abstimmungsberechtigten das Endergebnis entschlüsseln müssen.
  • Der Schlüssel von jedem Mitglied ist angemeldet, sodass alle ihre Stimme abgeben können.
  • Ein Abstimmungsberechtigte sendet seine verschlüsselte Stimmabgabe an die Blockchain.
  • Die Abstimmungsdaten werden digital aufgezeichnet, gespeichert und verarbeitet.
  • Zu der bestehenden Blockchain wird ein neuer Block hinzugefügt. Entsprechend dem Wesen von Blockchain sind alle Blöcke permanent und unveränderbar, womit die Möglichkeit ausgeschlossen wird, dass Abstimmungsergebnisse geändert oder manipuliert werden.
  • Das verschlüsselte Ergebnis wird vom Komitee entschlüsselt, wobei die Identität des Abstimmungsberechtigten verborgen bleibt.

Technische Details

In diesem Projekt wurde angestrebt, das höchstmögliche Niveau an Sicherheit, Genauigkeit, Integrität, Schnelligkeit und Privatsphäre zu erreichen und die strengsten Anforderungen an Prüfbarkeit, Zugänglichkeit, Kosteneffektivität, Skalierbarkeit und Umweltfreundlichkeit zu erfüllen.

Wir haben das wichtigste Problem bei einer elektronischen Abstimmung gelöst, indem wir die Erstellung verteilter Schlüssel ohne einen vertrauenswürdigen Händler implementiert haben. Um die semantische Sicherheit mit der gewünschten Formbarkeit zu erreichen, haben wir die homomorphe Verschlüsselung mit einem Zero-Knowledge-Protokoll (ZKP) auf dem Paillier-Kryptosystem angewandt.

Während die Demo auf der  -Blockchain-Plattform basierte, hat das Infopulse-Team seine Lösung Blockchain-unabhängig entworfen. Die für diesen PoC ausgewählte technologische Basis gründet auf Java, Node.js und Angular.

Infopulse bemüht sich ständig und andauernd um den Wissens- und Expertiseaustausch und hat demzufolge auch an der letzten Konferenz BlockchainUA teilgenommen. Jan Keil, VP für Marketing bei Infopulse und Blockchain-Evangelist hat in seinem Beitrag über die Schmerzpunkte bei der Verschlüsselung für große Unternehmen und Start-ups gesprochen.

Das Infopulse-Team möchte Jan Keil und unserem technischen Expertenteam, bestehend aus Oleksandr Brezhniev, Dima Suhoy und Vladyslav Munin, seinen Dank aussprechen.

Zur Erinnerung: Früher in diesem Jahr gewann Infopulse den dritten Preis beim Hackathon BlockchainUA mit dem Prototyp einer DRM-verbundenen Blockchain-Lösung für die Buchhaltung in der Medien- und Unterhaltungsbranche.

Im Februar 2018, nahm das Infopulse-Team an dem IoT-Hackathon als Teil der Konferenz Bosch ConnectedWorld 2018 teil. Das Team präsentierte eine Blockchain-Lösung für die Berechnung des Emissionspegels von Fahrzeugen in der Automobilindustrie.

Infopulse hilft etablierten Unternehmen und Start-ups bei der Nutzung von Blockchain und Smart Contracts für ihre Aufgaben, und liefert kundenspezifische Blockchain-basierte Systemen und Lösungen.

Über die Konferenz BlockchainUA

Die Konferenz BlockchainUA ist eine dreitägige internationale Veranstaltung, die den Themen Blockchain-Technologie, Kryptowährungen und FinTech gewidmet ist und von Distributed Lab organisiert wird. Infopulse ist ein langjähriger Partner dieser jährlichen gemeinnützigen Konferenz mit dem Ziel, das öffentliche Interesse an den disruptiven dezentralen Technologien zu stärken und einen Beitrag zum Ansehen der Ukraine als eines der führenden Länder bei der Einführung der Blockchain-Technologie zu leisten. 2018 haben über 60 lokale und geladene Sprecher an der Konferenz teilgenommen und konnten über 1.000 IT-Experten, Unternehmer, Regierungsvertreter, Investoren, Banker, Studierende u.a. als Besucher anziehen. Weitere Informationen finden Sie unter blockchainua.com/en.