Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Nutzung von Cookies. Weitere Informationen über Cookies finden Sie hier
Zustimmen
Infopulse - Softwareentwicklung & Infrastruktur-Management-Services
Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Nutzung von Cookies. Weitere Informationen über Cookies finden Sie hier
Zustimmen
Infopulse - Softwareentwicklung & Infrastruktur-Management-Services
Infopulse - Softwareentwicklung & Infrastruktur-Management-Services
Angebot
Angebot anfordern Bitte füllen Sie dieses kurze Formular aus und wir senden Ihnen in Kürze ein kostenloses Angebot zu.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Abonnieren Sie unsere Updates Seien Sie unter den Ersten, die exklusive Einblicke in die IT, die Innovationen und Best Practices erhalten.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Subscribe to our Vacancies Please fill in this quick form to be among the first to receive our updates.
* Required fields
Your privacy is important to us. We will never share your data.
Abonnieren Sie unsere Updates Seien Sie unter den Ersten, die exklusive Einblicke in die IT, die Innovationen und Best Practices erhalten.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Photo of Infopulse Media Relations Senden Sie eine E-Mail an Infopulse Media Relations Bitte füllen Sie dieses kurze Formular aus, um unseren Experten direkt zu kontaktieren.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Infopulse - Expert Software Engineering, Infrastructure Management Services
Read the Full Case Study Don't miss the most interesting part of the story!
Submit this quick form to see the rest and to freely access all case studies on our website.
* Required fields
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.

Infopulse und REMME belegen den ersten Platz beim Microsoft Blockchain Intensive

Am 11. Juni 2017 haben Infopulse und sein hochgeschätzter Blockchain-Partner REMME den ersten Platz beim Microsoft Blockchain Intensive mit ihrem Verkehrs- und Kollisionswarnsystem belegt, das auf dem Internet der Dinge, dem IPFS-Protokoll und EmerCoin Blockchain basiert.

Microsoft Blockchain Intensive ist ein großes dreitägiges Event, das von Microsoft Ukraine durchgeführt wird und sich auf die Lösung von tatsächlichen Herausforderungen mit Hilfe der Blockchain-Technologie konzentriert. Die vom 9. bis 11. Juni 2017 durchgeführte Veranstaltung hat über 500 Besucher versammelt und Unterstützung von PwC, Deloitte, EY, Infopulse, Distributed Lab, IDF Reforms Lab und anderen lokalen und internationalen Unternehmen erhalten.

Jan Keil, Infopulse-VP für Marketing, hat an der Veranstaltung als Redner teilgenommen. Unser Experte hat Blockchain in seinem Beitrag als Honigkuchen für Investitionen dargestellt und über das Potenzial der Technologie für die Automobilindustrie gesprochen.

Am zweiten und dritten Tag des Intensive-Events haben sich 18 Mannschaften in einem Blockchain-Hackathon den Wettkampf geliefert. Die primäre Aufgabe war es, eine Lösung zu kreieren, die mit den Kerngedanken von Blockchain vollkommen im Einklang wäre: Transparenz, Dezentralisierung und Sicherheit. Die Teilnehmer konnten sich entweder ein freies Thema wählen oder sich einer Herausforderung annehmen, die von den Kunden vorgeschlagen wurde:

  • Für KT-Energy musste eine Blockchain-Plattform für die Stromabrechnung und den Handel auf p2p-Basis entwickelt werden.
  • Raiffeisen Bank Aval hat den Teilnehmern angeboten, Smart Contracts für die trilateralen Vereinbarungen mit internationalen Finanzinstituten mit Hilfe von Blockchain zu gestalten.
  • Die ukrainische Seehafenbehörde hat nach einer Lösung zur Optimierung der Beschaffungsprozesse gesucht.

Das gemeinsame Infopulse-REMME-Team hat seine eigene Lösung für die Automobilindustrie präsentiert. Die Lösung nutzt Autosensoren, Telemetrie und verteilte Technologien, um Verkehrsunfälle aufzuzeichnen und sie zu beseitigen. Das System implementiert außerdem die Blockchain-gesicherte Fahrzeugauthentifizierung, den Auto-Schutz vor Cyber-Attacken und ermöglicht das Sammeln von Fahrzeugdaten für weitere Infrastruktur- und Fahrzeugsicherheitsverbesserungen. Das Team hat in Form einer interaktiven Visualisierung eine Sensorprobe gezeigt und die Plausibilität der Daten über Blockchain in der Azure-Cloud bestätigt.

Technische Details:

  • Das System basiert auf der Cloud Microsoft Azure.
  • Die Wi-Fi-WPA-Enterprise-Authentifizierung von externen Geräten erfolgt über EAP-TLS.
  • Die Erstellung des Autoprofils durch die Aufzeichnung des aktuellen Fahrzeugzustandes im Ethereum Blockchain erfolgt über Smart Contracts.
  • EmerCoin Blockchain wird zur Erstellung der Zertifikate verwendet.
  • IPFS fungiert als dezentralisierte Datenbank usw.

Das Infopulse-REMME-Team hat seitens der Jury eine hohe Einschätzung erfahren und konnte den ersten Platz belegen. Die Arbeit an dem Projekt geht weiter, da diese Lösung für Automobil- und Versicherungsunternehmen von Nutzen sein kann und mit jedem IoT-Gerät integriert werden kann.

Infopulse und REMME belegen den ersten Platz beim Microsoft Blockchain Intensive - Infopulse - 556575

Wir freuen uns immer sehr, an mit Blockchain verbundenen Veranstaltungen teilzunehmen, vor allem an denjenigen, die von Microsoft, unserem langjährigen Partner, durchgeführt werden. Gemeinsam mit REMME hat Infopulse die spannende Gelegenheit genutzt, unser Blockchain-Wissen zu teilen und ein ehrgeiziges Blockchain-basiertes Proof of Concept für die Automobil- und Versicherungsbranche zu entwickeln.Jan Keil, Infopulse-VP für Marketing

Weitere spannende Lösungen waren die folgenden:

  • Das AlfaBank-Team hat ein Smart-Contract-System fürs Online-Shopping über sichere Zahlungen entwickelt.
  • StealthMail hat einen Mittler entwickelt, der die Korrespondenz verschlüsselt und bestätigt, dass der Empfänger eine E-Mail erhalten oder gelesen hat.
  • Das Team aus Lviv hat eine Plattform für Partnerschaftsprogramme zwischen den lokalen Kleinunternehmen präsentiert.

Infopulse freut sich, dem Infopulse-REMME-Team und allen Event-Teilnehmern herzlichst gratulieren zu dürfen!

Über REMME

Die REMME-Technologie eliminiert Fehler in den Passwörter und die menschlichen Fehler, um ein einfach zu bedienendes High-End-Sicherheitssystem ohne Sicherheitskompromisse bereitzustellen. Mit Hilfe von Blockchain löst REMME das Problem der zentralen Server, die gehackt werden können, und hilft bei der Vermeidung von Angriffen wie Phishing, Server- und Passwort-Hacking sowie Passwortwiederverwendung.

Seit 2015 arbeitet das Team von REMME an der Mission, eine Sicherheitslösung auf den Markt zu bringen, die die Unternehmen in der neuen digitalisierten Welt sicher und zuverlässig schützt.

Newsletter abonnieren