Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Nutzung von Cookies. Weitere Informationen über Cookies finden Sie hier
Zustimmen
Infopulse - Softwareentwicklung & Infrastruktur-Management-Services
Mit der Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Nutzung von Cookies. Weitere Informationen über Cookies finden Sie hier
Zustimmen
Infopulse - Softwareentwicklung & Infrastruktur-Management-Services
Infopulse - Softwareentwicklung & Infrastruktur-Management-Services
reCAPTCHA
Angebot anfordern Bitte füllen Sie dieses kurze Formular aus und wir senden Ihnen in Kürze ein kostenloses Angebot zu.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Abonnieren Sie unsere Updates Seien Sie unter den Ersten, die exklusive Einblicke in die IT, die Innovationen und Best Practices erhalten.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Subscribe to our Vacancies Please fill in this quick form to be among the first to receive our updates.
* Required fields
Your privacy is important to us. We will never share your data.
Photo of Andrew Link Senden Sie eine E-Mail an Andrew Link Bitte füllen Sie dieses kurze Formular aus, um unseren Experten direkt zu kontaktieren.
* Pflichtfelder
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.
Infopulse - Expert Software Engineering, Infrastructure Management Services
Read the Full Case Study Don't miss the most interesting part of the story!
Submit this quick form to see the rest and to freely access all case studies on our website.
* Required fields
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Wir werden Ihre Informationen niemals weitergeben.

Durch individuelle Cloud-/DevOps-Lösung 80 Millionen Euro bei der IT-Infrastruktur gespart

Mit DevOps automatisierte Infopulse die Softwarefreigabe in containerisierten Workloads

Kunde: Aufgrund der strengen NDA-Anforderungen darf der Name des Kunden nicht veröffentlicht werden.
Branche: IT-Dienstleistungen
Standort: EU
Mitarbeiterzahl: 10 000+

Hintergrundinformationen

Der Kunde von Infopulse ist eines der weltweit führenden Unternehmen für sichere Technologien und Smart Cards. Das Unternehmen bietet Lösungen für zahlreiche internationale Kunden an, darunter Banken und Finanzinstitute, Hersteller, Mobilfunkanbieter, Regierungsorganisationen und viele andere.

Herausforderung

Unser Kunde konzentriert sich schwerpunktmäßig auf Technologielösungen für Finanz- und Personalisierungsdienste. Aus diesem Grund war eine sichere Cloud-Lösung Teil einer neuen Strategie für die Transformation im Unternehmen, die auf die Skalierung der IT-Infrastruktur, die Flexibilität und erhebliche Kosteneffizienz bei der Entwicklung, Unterstützung und Wartung von Anwendungen abzielte. Allein die Tatsache, dass der Kunde 100 Millionen Euro pro Jahr für seine alte VMware-Infrastruktur ausgeben musste, bestätigt die Dringlichkeit der Änderungen, die zur Modernisierung des gesamten IT-Ökosystems erforderlich waren. Darüber hinaus wollte der Kunde die Stabilität der IT-Systeme und die Lastverteilung mit einem Failover für die Produktionsdienstleistungen an verschiedenen geografischen Standorten verbessern.

Lösung

  • Um die hohen Kosten zu senken und die Markteinführungszeit der wichtigsten Services des Kunden zu verkürzen, wurde Infopulse mit der Entwicklung einer individuellen Cloud-Lösung beauftragt. Durch die immense Erfahrung mit Kubernetes, Docker-Containern und DevOps-Praktiken gelang es unseren Experten, eine Lösung zu entwickeln, die mit Google Cloud vergleichbar wäre.
  • Wir haben einen Docker-Cluster auf der Basis von 16 Hardwareknoten mit automatischen Back-ups, Lastausgleich und automatischem Failover an zwei Standorten eingerichtet.
  • Um die Softwarebereitstellung in den von Docker betriebenen containerisierten Workloads zu automatisieren, haben wir CI-/CD-Verfahren eingeführt, bei denen TeamCity und Jenkins mit einem automatischen Deployment-Mechanismus verwendet wird.
  • Wir haben einen Entwicklungslebenszyklus mit DevOps aufgebaut, um die Software regelmäßig liefern zu können. Bei dem Ansatz der kontinuierlichen Integration konnten die Entwickler so eine hochwertige Build-Version zusammen mit bereits durchgeführten automatisierten Tests freigeben, alles dann in separate Docker-Container packen und direkt in die SIT-Umgebung (System Integration Testing) wechseln, um die Abhängigkeiten zwischen den Modulen zu testen. Dieselben Container wurden in eine UAT-Umgebung (User Acceptance Testing) übertragen, in der die Praktiken von Continuous Delivery in Kombination mit automatisierten Tests Anwendung fanden, während manuelle Tests in der Produktionsphase nach dem Continuous Deployment durchgeführt wurden.

Technologien:

  • Kubernetes
  • Jenkins und Team City
  • Ubuntu und Docker
  • SoapUI und automatisierte Java-Tests/li>
  • Scrum, RUP
  • Jboss, J2EE Oracle PL/SQL, Eclipse, Jira, SVN, Camel
  • Verteilte MariaDB, MySQL und Oracle-Datenbanken
  • C++

Mehrwert

  • Infopulse lieferte eine individuelle Cloud-Lösung mit automatisierter Softwarefreigabe und vielen Möglichkeiten zur Skalierung im Unternehmen.
  • Die Implementierung der E2E-Plattform von Kubernetes mit Dockers innerhalb der CI-/CD-Pipeline half uns bei der Umsetzung von verteilten Ressourcen, Lastverteilung, Failover, automatischen Back-ups, Überwachungssupport, Geo-Redundanz und hoher Verfügbarkeit.
  • Der Kunde konnte die Entwicklungs- und Supportkosten für seine IT-Infrastruktur von 100 auf 20 Millionen Euro pro Jahr senken.
  • Später übernahmen weltweit über 20 größte Banken, Telekommunikationsunternehmen und Automobilhersteller die Lösung.