Zurück

Das CSR-Projekt 2022 "Schulter an Schulter" von Infopulse erbrachte karitative Unterstützung in Höhe von 8 Mio. UAH

8mln-collected-for-shoulder-to-shoulder-csr-project-picture-in-content-de

Seit dem Beginn der russischen Invasion in der Ukraine im Februar 2022 haben Infopulse und unsere Gemeinschaft aktiv Position bezogen . Das Unternehmen reagiert auf den dringenden Bedarf der ukrainischen Hilfsorganisationen und der lokalen Gesellschaft und unsere Fachkräfte engagieren sich gemeinsam in ehrenamtlichen Initiativen.

Etwa 95 % der CSR-Initiativen von Infopulse im Jahr 2022 stehen im Zusammenhang mit der Bekämpfung des illegitimen und abscheulichen Krieges Russlands gegen die Ukraine. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen haben wir das Projekt "Schulter an Schulter" ins Leben gerufen, das sowohl proaktive als auch reaktive Maßnahmen vorsieht:

  • Proaktive Maßnahmen sind unsere Unterstützung für das ukrainische Militär, damit dieses geschützt, warm und in der Lage ist, die russischen Feinde zu vernichten.
  • Mit reaktiven Maßnahmen wollen wir dazu beitragen, die Folgen der Angriffe des Aggressorlandes Russland zu beseitigen.

Wir haben unterschiedliche Ansätze zur Hilfeleistung entwickelt, sowohl auf Unternehmensebene als auch innerhalb der Infopulse-Gemeinschaft. Sie alle verbindet eine gemeinsame Mission - der Schulterschluss mit unseren Verteidigern und der Gesellschaft.

quotes image
Kriege werden nicht allein durch militärische Kräfte gewonnen, sondern durch die Geschlossenheit aller Menschen in einem Land. Täglich beweist das ukrainische Volk, dass unsere Integrität und Liebe zur Ukraine die stärksten Waffen im Krieg gegen Russland sind. Und das gilt auch für die Infopulse-Gemeinschaft.
image of person
Oryna Ignatieva
CSR-Teamleiterin

Als Unternehmen spendete Infopulse 682 Computer und 2.485 Möbel für das Militär und leistete finanzielle Unterstützung in Höhe von 4,2 Mio. UAH für die Fonds "Come Back Alive", "Children of Hope and Love" und "Real Ukrainians". Außerdem stellten wir den Gemeinden Vinnytsia und Lviv finanzielle Unterstützung in Höhe von 650 000 UAH zur Verfügung, um Schutzräume auszustatten und um die Folgen der durch russische Raketen verursachten Zerstörung zu beseitigen.

Als Gemeinschaft haben wir uns bei dem Projekt für zwei Richtungen entschieden:

  • Fundraising durch unsere Fachkräfte für die militärischen Belange der im militärischen Einsatz befindlichen Infopulse-Mitarbeitenden. In den mehr als 9 Monaten des Projekts haben wir 2,5 Millionen UAH für den Kauf von Schutzausrüstung, Erste-Hilfe-Kits, Stauschlauchbinden, Schlafsäcken, Thermounterwäsche, Winterkleidung, drei Autos, einem Schlauchboot und anderer notwendiger Ausrüstung für unsere mobilen Spezialisten gesammelt.
  • Gestaltung und Verkauf der exklusiven Goodies-Kollektion "The Pulse of Freedom", deren Erlös für den Kauf von Pickups für die Front bestimmt ist. "The Pulse of Freedom" hat bereits 800.000 UAH gesammelt und damit den Kauf von drei Pick-ups für die Front ermöglicht. Der Verkauf geht weiter. Also wird es nicht dabei bleiben.

Die Gesamtsumme, die durch das Infopusle-CSR-Projekt "Schulter an Schulter" gesammelt wurde, beläuft sich auf über 8 Millionen UAH und 3.167 Ausrüstungsgegenstände und Möbel - und wir arbeiten weiter für den Sieg der Ukraine!

Auch Sie können bei der humanitären Krisenhilfe in der Ukraine helfen. Helfen Sie mit und unterstützen Sie unsere anerkannte gemeinnützige Organisation "Children of Hope and Love".

8mln-collected-for-a-csr-project-picture-in-content

Wir haben eine Lösung für Ihre Anforderungen. Senden Sie uns einfach eine Nachricht, und unsere Experten werden sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte spezifizieren Sie Ihre Anfrage

Vielen Dank!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden Sie in Kürze kontaktieren.